Schimmel / Bakterien analysieren mit Mycometer in Sietland
18. Januar 2019

Schimmel / Bakterien analysieren mit Mycometer in Sinstorf

Schimmel / Bakterien erkennen mit der Mycometer-Analyse

Schimmel / Bakterien analysieren in Sinstorf


Direktanalyse von Schimmel und Bakterien
(auch für Frequenzschäden (LW/EL))

Mycometer ist eine präzise Analysemethode, mit der vor Ort die quantitative Belastung durch Schimmelpilze, Bakterien und Fäkalkeimen auf Oberflächen und in Materialien durchgeführt werden kann. Auch Raumluft kann auf Schimmelpilzsporen untersucht werden. Hierzu unterscheiden sich die Tests-Kits in Bactiquant-surface (Mycometer-B), Mycometer-surface (Mycometer-S) und Mycometer-air (Mycometer-AIR) für die jeweiligen Proben. Die Methode wurde bereits 1998 von Mykologen der Universität Kopenhagen in Kooperation mit Bausachverstängin und Sannierungsspezialisten entwickelt und ist vom staatlichen Bauforschungsinstitut Dänemark anerkannt. Daher in Skandinavienn schon seit Jahren Standard, aber auch weltweit bekann und bewahrt.

Das Prinzip der Mycometer® Methode

Bei dem Mycometer®-Verfahren wird die Aktivität des Enzymes β-N-acetylhexosaminidase (NAHA) nachgewiesen. β-N-acetylhexosaminidase ist ein Chitin abbauendes Enzym und da Chitin der Hauptbestandteil von Zellwänden in Pilzen ist, eignet sich das NAHA-Enzym zur Quantifizierung von Schimmelpilzen. Bei der Analyse wird die Biomasse mit einem Enzymsubstrat in Verbindung gebracht, das bei der Spaltung Fluorophor freigibt. Das Fluorophor-Signal kann im Fluorometer gemessen werden. Der abgelesene Wert korreliert mit der Enzymaktivität, die wiederum mit der Quantität der Pilz-Biomasse korreliert.



Die Vorteile:

Kein Baustopp durch Laborlaufzeiten
Sofortergebnis schon nach ca. 30 Minuten
Sofortentscheidung zu Hygiene oder Rückbau
Quantitative Analyse von Schimmelpilzen in der Luft und am Bauteil
Analyse differenziert zwischen Schimmelpilz und Bakterien
Endlich Klarheit zu Weißbereichen
Erhebliche Kostensenkung zu allen Analysen
Sofort Klarheit zum Erfolg bei Freimessungen
International anerkanntes validiertes Verfahren
Profitechnik, nur duch zertifizierte Fachkräfe

So funktioniert der Test mit Mycometer

Funktionsprinzip von Mycometer

Bei Schimmelpilzanalysen belegen die Reagenzien jeweils die gesamte Biomasse an Sporen, Hyphen, Fragmenten und nicht keimfähigen oder abgestorbenen Schimmelpilz. Schimmel kann hierbei auch trotz "Desinfizierung" nachgewiesen werden. Mit den mobilen Analysegeräten im Transportkoffer ist es möglich, bis zu 10 Proben in ca. 30 Minuten auszuwerten. Im Gegensatz zu herkömmlichen "Schnelltestmethoden" wird aber nur Schimmelpilz gemessen, das Analyseresultat wird also nicht von Bakterien oder anderen Mikroorganismen beeinflusst. Beproben Sie hingegen auf Bakterien, funktioniert es mit dem entsprechend Kit genau anders herum.


Ihr Labor direkt auf der Baustelle und für zu Hause

Mit diesem System und durch dieses Know-how wird die Erstversorgung von Wasserschäden enorm verbessert, da alle Parameter sofort geklärt werden. Alle erforderlichen Messungen nehmen Sie sofort vor und die Testergebnisse sind nach wenigen Minuten klar. Damit bestimmen Sie die weiteren Vorgehensweisen.

So arbeiten andere Labore bei der Analyse von Schimmel und Bakterien

Wie andere Labore Schimmel und Bakterien analysieren

Die meisten anderen Laboruntersuchungen basieren fast ausschließlich auf dem Kultivieren und Mikroskopieren der zuvor entnommenen Proben. Diese Analysemethoden haben sich in der Vergangenheit als nützliche Werkzeuge bewährt, da sie dem Sachverständigen wertvolle Informationen in Bezug auf die analysierten Arten und den Wachstumszustand der identifizierten Mikroorganismen geben. Die Analyseergebnisse unterliegen jedoch sowohl bei dem Auswerten der kultivierbaren Schimmelpilze als auch bei der Mikroskopie im hohen Maße der individuellen Beurteilung und der persönlichen Interpretation der Person, welche die Analyse durchführt. Das führt unvermeidlich Nachteile hinsichtlich der Reproduzierbarkeit der Analyseergebnisse mit sich. Die mangelnde Reproduzierbarkeit und das Risiko für Interpretationsspielraum sind bei der biochemischen Mycometer®-Methode nicht relevant.


Falsche Schimmel- und Bakterienergebnisse durch herkömmliche Schnelltests

Vergleich zu anderen Schnelltests von Schimmel und Bakterien

In Deutschland wird die Mycometer®-Methode fälschlicherweise oft mit nicht standardisierten Schnelltests verglichen, bei denen Biomasse innerhalb von wenigen Minuten nachgewiesen werden soll. Bei diesen nicht standardisierten Schnelltests, wie z.B. dem ATP-Nachweis, werden die dickwandigen Pilzzellen oft nicht geöffnet und das ATP-Molekül wird oft nicht vollständig extrahiert. Dies wiederum kann zu falschen, negativen Analyseergebnissen führen. Im Gegensatz zu diesen Schnelltests beruht die Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Enzymaktivität als Nachweismethode darauf, dass das Enzym in den Zellwänden sitzt und nicht aus dem Zellkern extrahiert werden muss. Dies ermöglicht eine genaue und gut reproduzierbare Quantifizierung der Schimmelpilz-Biomasse.

Probeentnahme mit Mycometer

Abstriche an Oberflächen werden mittels eines Aufklebers auf einem vorgegebenen Areal (3x3cm) mit einem Wattestäbchen entnommen. Das Befeuchten des Wattestäbchens mit einer wachstumshemmenden Probennahme-Flüssigkeit ermöglicht eine effektive Aufnahme der Biomasse und macht die entnommene Probe länger haltbar. Die entnommenen Abstrichproben sind so bei Raumtemperatur bis zu einer Woche haltbar. Zur Analyse von Schimmelpilz in künstlichen Mineralfasern benötigt man eine Materialprobe von ca. 100mg. Es können Steinwolle, Glaswolle und ähnliche Materialien analysiert werden. Zur Analyse von Schimmelpilz in Putz oder Beton benötigt man eine Materialprobe von ca. 300mg. Das Material muss vor der Analyse im Mörser zerkleinert werden.

Analyse

Die Analyse basiert auf der Quantifizierung der Enzymaktivität durch Fluoreszenztechnik und kann im Labor oder vor Ort durchgeführt werden. Die Analysezeit ist abhängig von der Raumtemperatur und beträgt ca. 30 Minuten. Nach dem Extrahieren der Probe – Wattestäbchen oder Materialprobe – wird die Reaktionslösung in eine Küvette gegeben und danach der Mycometer®-Wert mit einem Fluorometer analysiert.

Hilfe bei Bautrocknung

Schnelle Hilfe bei Bautrocknung in Sinstorf

 

 
Bautrocknung - Schnelle Hilfe
Mit dem raschen Einsatz professioneller Technik für die Bautrocknung, lassen sich schwerwiegende Folgeschäden meist verhindern. Ob Raumtrocknung (überwiegend Wandtrocknungen und Luftfeuchtereduzierungen) oder Dämmschichttrocknung – wir bewerten jeden Schaden individuell und bieten je nach Schadensart verschiedene Verfahren und Mietgeräte an. Dazu gehören beispielsweise Infrarottechnik, Ventilationstechnik, Saug/Druck-Verfahren und das sogenannte Kondenstrocknungs- und Adsorptionsverfahren.


Bautrocknung - Fachgerecht Wasserschäden beheben
In Deutschland gibt es jährlich mehr als 1.000.000 Wasserschäden. Wasserschaden entstehen unerwartet und plötzlich. Die Folgen sind meistens schwerwiegend. Gleich nach dem Wasserschaden sollte das eingedrungene Wasser möglichst abgepumpt und aufgewischt werden. Auch größere Wasserschäden können nur durch eine professionelle Bautrocknung vollständig behoben werden. Schröder Wasserschadensanierung ist ein Profi für die Bautrocknung und bietet erstklassigen Service, kompetente und fachgerechte Hilfe, sowie im Bedarfsfall die nötigen Zusatzleistungen bei der Wasserschadenbeseitigung. Schröder Wasserschadensanierung hat das perfekte Know How bei der Bautrocknung und hilft Ihnen bei Wasserschäden.



Wasserschadensanierung, Leckageortung, Schimmelsanierung, Bautrocknung, Holzschutz

Unsere weiteren Leistungen

 

SCHIMMELSANIERUNG

Schimmelpilze wirksam beseitigen

Werden Sie schon beim ersten Verdacht auf Schimmelpilze aktiv. Unser Service reicht von der Ursachenforschung über die Analyse im Labor bis zur kompletten Beseitigung mit geeigneten Maschinen.

MEHR LESEN

 

WASSERSCHADENSANIERUNG

Akute Wasserschäden erfordern schnelles Handeln

Wir haben wirksame Lösungen und garantieren Ihnen einen reibungslosen Ablauf der Sanierungsarbeiten.

MEHR LESEN

 

HOLZSCHUTZ

Umfangreiche Lösungen rund um den Holzschutz

Auch im Bereich Holz können Probleme vielseitig sein. Wir bieten die gesamte Palette an Remmers-Qualitätsprodukten für optimale Lösungen.

MEHR LESEN

 

LECKAGEORTUNG

Spurensuche und Bewertung

Wir stehen Ihnen schnell mit Rat und Tat zur Seite. Mit modernster Technik finden wir selbst kleinste Leckagen.


Mietgeräte für Bausanierung

Vermietung von Geräten für Bausanierung

Bei uns erhalten Sie hochwertige Mietgeräte für die Bausanierung (inklusive Aufbau und Abholung).
 

 

Wollen Sie uns schreiben?

 

Kontaktformular


 

Unser Büro

Adresse

U. Schröder GmbH, Amselstr. 10, 27432 Bremervörde

Kontakt

Telefon: (0 47 61) 473 - 0, Telefax: (0 47 61) 7 15 75,
E-Mail: kontakt@wasserschadensanierung-schroeder.de

Bürozeiten

Mo-Fr: 8:00-18:00 Sa: 9:00-13:00